haus völkl //

haus_völkl

haus_völkl

Nach ersten Vorüberlegungen und Aufmaßen war klar, dass sich das Walmdach aufgrund seiner flachen Neigung nicht für einen Ausbau eignete und abgebrochen werden sollte. in Verhandlungen mit der Baubehörde einigte man sich auf einen Ersatz durch eine Aufstockung, die nur einen Teil der Dachfläche einnehmen durfte, da ein Ausbau der vollen Geschossfläche rechtlich nicht zulässig war. Der hölzerne Aufsatz wurde an der rückwärtigen Seite platziert, sodass er von der Straße aus kaum zu sehen ist

dachterrasse //

dachterrasse //

Den Rest der Dachfläche nimmt die neu gewonnene Terrasse ein, die von einer massiven Brüstung umwehrt wird und mit Lärchenrosten belegt ist.

blick_auf_treppe //

blick_auf_treppe //

Ähnlich rigoros, wie bei der Umwandlung des Dachvolumens, setzten wir das Skalpell bei der Gestaltung der darunter liegenden Geschosse an. Durch die Auslagerung der Eltern in den neuen Aufsatz, konnte das Obergeschoss den Kindern vorbehalten bleiben.

blick_nach_unten //

blick_nach_unten //

Zwei große Deckenaussparungen verbinden dieses mit dem Erdgeschoss. So öffnet sich bereits in der Eingangsdiele ein Luftraum zum Flur des Obergeschosses, in dem auch die Untersicht der Treppe zum Dachgeschoss erkennbar wird.

© 2014 by FUN ARCHITEKTEN  IMPRESSUM  DATENSCHUTZ Fürst und Niedermaier

  • Google+ - White Circle
  • White Houzz Icon
  • 30x30_grey.png
  • Instagram Clean